mtm ingenieurgemeinschaft

planen und bauen im bestand • umweltberatung • gefahrstoffe


Hinweise für die Bewertung und Maßnahmen zur Verminderung der PAK-Belastung durch Parkettböden mit Teerklebstoffen in Gebäuden

Fassung April 2000


<< [index] >>

Anhang 1

Übersicht über die wichtigsten Rechtsvorschriften und Regelwerke, die bei Arbeiten an PAK-belasteten Parkettböden zu beachten sind


1.

Arbeitsschutzregelungen

1.1

Verordnungen und Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)


Gefahrstoffverordnung (GefStoffV, Fassung vom 01.01.2000)

TRGS 150 Unmittelbarer Hautkontakt mit Gefahrstoffen

TRGS 524 Sanierung und Arbeiten in kontaminierten Bereichen

TRGS 551 Teer und andere Pyrolyseprodukte aus organischem Material

TRGS 617 Ersatzstoffe und Ersatzverfahren für stark lösemittelhaltige Oberflächenbehandlungsmittel für Parkett und andere Holzfußböden

TRGS 900 Grenzwerte in der Luft am Arbeitsplatz - Luftgrenzwerte

TRGS 905 Verzeichnis krebserzeugender, erbgutverändernder oder fortpflanzungsgefährdender Stoffe


1.2

Berufsgenossenschaftliche Vorschriften, Regeln und Informationen


Unfallverhütungsvorschrift Bauarbeiten (BGV C 22)

Unfallverhütungsvorschrift Umgang mit Gefahrstoffen (BGV B 1)

Unfallverhütungsvorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (BGV A 8)

Unfallverhütungsvorschrift Arbeitsmedizinische Vorsorge (BGV A 4)

Berufsgenossenschaftliche Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen (Auflage 1998)

Verfahren zur Bestimmung von Benzo(a)pyren und anderen polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (BGl 505 - 25)

Regeln für den Einsatz von Schutzkleidung (BGR 189)

Regeln für den Einsatz von Atemschutzgeräten (BGR 190)

Regeln für den Einsatz von Schutzhandschuhen (BGR 195)

Regeln für den Einsatz von Hautschutz (BGR 197)

Handlungsanleitung zum entfernen PAK-haltiger Klebstoffe für Holzfußböden (erhältlich von den Berufsgenossenschaften der Bauwirtschaft)


2.

Abfallrechtliche Regelungen / Transportvorschriften


Verordnung (EWG) Nr. 259/93 des Rates zur Überwachung und Kontrolle der Verbringung von Abfällen in der, in die und aus der Europäischen Gemeinschaft vom 1. Februar 1993 (ABl EG L 30, S. 1), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung (EG) Nr. 2408/98 der Kommission (ABl EG 1998 L 298, S. 19).

Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen (Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz - KrW-/AbfG) vom 27. September 1994 (BGBl I S. 2705), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 25. August 1998 (BGBl I S. 2455).

Verordnung zur Einführung des Europäischen Abfallkatalogs (EAKV) vom 13. September 1996 (BGBl I S. 1428).

Verordnung zur Bestimmung von besonders überwachungsbedürftigen Abfällen (BestbüAbfV) vom 10. September 1996 (BGBl I S. 1366), geändert am 22. Dezember 1998 durch Artikel 3 der Verordnung vom 22. Dezember 1998 (BGBl I S. 3956).

Verordnung zur Bestimmung von überwachungsbedürftigen Abfällen zur Verwertung (BestüVAbfV) vom 10. September 1996 (BGBl I S. 1377).

Verordnung über Verwertungs- und Beseitigungsnachweise (NachwV) vom 10. September 1996 (BGBl I S. 1382, berichtigt BGBl I 1997 S. 2860).

Verordnung zur Transportgenehmigung (TgV) vom 10. September 1996 (BGBl I S. 1411, berichtigt BGBl I 1997 S. 2861).

Verordnung über Abfallwirtschaftskonzepte und Abfallbilanzen (AbfKoBiV) vom 13. September 1996 (BGBl I S. 1447, berichtigt BGBl I 1997 S. 2862).

Zweite Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Abfallgesetz (TA Abfall), Teil 1: Technische Anleitung zur Lagerung, chemisch/physikalischen, biologischen Behandlung, Verbrennung und Ablagerung von besonders überwachungsbedürftigen Abfällen vom 12. März 1991 (GMBl S. 139, berichtigt S. 469).

Dritte Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Abfallgesetz (TA Siedlungsabfall), Technische Anleitung zur Verwertung, Behandlung und sonstigen Entsorgung von Siedlungsabfällen vom 14. Mai 1993 (BAnz. Nr. 99a vom 29.05.1993).

<< [index] >>






mtm ingenieurgemeinschaft

Reichstraße 37-39

tel:  0208 - 41 13 43

45479 Mülheim/Ruhr   

fax: 0208 - 41 14 42

www.mtm.de


Diese Seite:

Diese Seite drucken


Drucken

Diese Seite bookmarken

Diese Seite als Link versenden

Versenden